RTA-DL_gold-klein
RakSdt

Buch kann bei mir,
für 6,45 EUR, zzgl. Versand
bestellt werden.

© by Kurt Schmidt, 2012 - 2022

aktualisiert: 01.08.2022

Impressum

Geschichte der Raketentruppen in den
Landstreitkräften der DDR 1962 bis 1990

11.05.1962

Befehl 17/62 des Ministers für Nationale Verteidigung zur Formierung der Raketentruppen
in den Landstreitkräften der Nationalen Volksarmee der DDR

 

11.05.1962

Aufstellung der selbständigen Artillerieabteilung 9 (sAA-9) in Spechtberg

 

ab 1962

Ausrüstung der selbständigen Artillerieabteilungen mit dem
Raketenkomplex 2K6 LUNA (Rakete 3R9)

2p16_3r9

ab 15.05.1962

Aufstellung der selbständigen Artilleriebrigade 2 (sABr 2) in Stallberg,
Parkbatterie 2 (PBttr-2), Munitionslager 2 (ML-2) in Brück
Artillerieausbildungsabteilung 2 (AAA 2)
Artillerieausbildungsabteilung 12 (aaa 12)

 

1962

Ausrüstung der selbständigen Artilleriebrigade mit dem
Raketenkomplex R170 (Rakete 8K11)

R170-8u218

11.05.1962

Aufstellung der selbständigen Artillerieabteilung 4 (sAA-4) in Hermsdorf

 

01.12.1962

Aufstellung der selbständigen Artillerieabteilung 8 (sAA-8) in Brück

 

24.04.1963

Aufstellung der selbständigen Artillerieabteilung 7 (sAA-7) in Zeithain

 

30.05.1963

Aufstellung der selbständigen Artillerieabteilung 11 (sAA-11) in Zittau

 

10.08.1963

Erster Start einer Rakete 8K11, Staatspolygon Kapustin Jar (UdSSR)

Start8K11

02.10.1963

Erster Start einer Rakete 3R9 des MB V in Hillersleben

BildChronik0358

04.10.1963

Erster Start einer Rakete 3R9 des MB III in Hillersleben

 

01.12.1963

Aufstellung der Bewegliche Artillerietechnische Basis 2 (BATB-2) in Brück

 

01.12.1963

Aufstellung der selbständigen Artillerieabteilung 1 (sAA-9) in Brück

 

ab 1965

Umrüstung der selbständigen Artilleriebrigade 2 auf den
Raketenkomplex 9K72 ELBRUS (Rakete 8K14)

2p19-2

24.09.1965

Erster Start einer Rakete 8K14 auf dem
Staatspolygon Kapustin Jar (UdSSR)

8K-Start

06.10.1967

Umbenennungen aller selbständigen Artillerieabteilung in Raketenabteilung (RA)

 

07.10.1967

Umbenennungen dler selbständigen Artilleriebrigade 2 in 5. Raketenbrigade (5.RBr)

 

ab 1967

Umrüstung der RA auf den Raketenkomplex 9K52 LUNA M

9p113_1

01.11.1971

Aufstellung der Raketenabteilung 10 (RA-10) in Schneeberg

 

08.11.1971

Aufstellung der Raketenabteilung 17 (RA-17) in Bad Klosterlausnitz

 

01.12.1971

Aufstellung der Raketenabteilung 6 (RA-6) in Droben

 

ab 1971/72

Ausrüstung der 5. Raketenbrigade mit der Startrampe 9P117(M)

9p117-SP

1974

Aufstellung der Raketenabteilung 20 (RA-20) in Karpien

 

25.05.1975

Aufstellung der  3. Raketenbrigade (3.RBr) in Tautenhain (Thüringen)

 

ab 12.1978

Ausrüstung der 3. Raketenbrigade mit der Startrampe 9P117M(M1)

9P117-E

1983

Aufstellung der Raketenabteilung 19 (RA-19) in Burg

 

ab 01.12.1983

Umrüstung der RA-7 und RA-9 auf den
Raketenkomplex 9K79 TOTSCHKA (Rakete 9M79)

9k79_16390

15.06.1984

Erster Start einer Rakete 9M79 der RA-9 des MB V

9k79_16403

1986

Aufstellung der 3. Raketenabteilung in der 5.RBr und ihre Ausrüstung mit dem
Raketenkomplex 9K79 OKA (Rakete 9M79)

0K714-oka

31.08.1987

Erster und einziger Start einer Rakete 8M714 OKA  der 5.RBr auf dem
Staatspolygon Kapustin Jar (UdSSR)

OKA-St-4

19.08.1988

Letzter Start einer Rakete 9M79 der RA-9 des MB V

9k79_16393

03.10.1988

Erster und einziger Start einer Rakete 9M79 der RA-7 des MB III

9k79_19781

07.04.1989

Letzter Start einer Rakete 9M21 einer RA des MB III

TagStart-6

20.04.1989

Letzter Start einer Rakete 9M21 einer RA des MB V

TakRak-01

01.09.1989

Letzter Start einer Rakete 8K14 der 5.RBr auf dem
Staatspolygon Kapustin Jar (UdSSR)

8K-Startjpg

01.08.1990

Beginn der Formierung der Raketenbrigaden taktischer Bestimmung (Beschäftigung des Personals)

 

ab 03.10.1990

Abwicklung der Raketentruppen der Landstreitkräfte der NVA in der DDR

OKAKonversion-Web